Otterzentrum Hankensbüttel
Deutsche Fischotter Stiftung
PINK Planungsbüro
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6

Projektwoche Hauptschule

Projektwoche Hauptschule

Hankensbütteler Hauptschüler erkunden lokale Betriebe

Im Rahmen der Projektwoche an der Hauptschule Hankensbüttel nahmen die beiden fünften Klassen an den Betriebserkundungen teil, die die Aktion Fischotterschutz e.V. im Rahmen der seit Jahren bestehenden Kooperation or­ga­ni­siert hatte. Es begann mit einer Besichtigung und Führung durch das E-Center Nowak, die von Ilona Gott geleitet wurde. Sie stellte die Geschichte des E-Centers vor, das von Beginn an auf die Kooperation mit regionalen Betrieben gesetzt hat. Anschließend gingen die Schülerinnen und Schüler auf die Suche nach bestimmten Brot-, Butter- und Milchsorten. Anhand von Arbeitsblättern wurden Unterschiede in der Haltbarkeit, Herkunft und Zusammensetzung ermittelt.

In der Bäckerei Schmidt wurden die Schüler in die Teigführung eingeweiht und durften selbst Brötchen backen.

 

 

Am zweiten Tag wurde der Hof der Familie Buhr unter die Lupe genommen. Hier galt es, den Lebens­weg eines Schweins  nachzuvollziehen und sich mit den Haltungsbedingungen in der Sauenhaltung vertraut zu machen. In der Backstube von Konditormeister Frank Schmidt lernten die Kinder unterschiedliche Getreidesorten, Vollkorngetreide und die Verarbeitung zu unterschiedlichen Produkten kennen. Am Ende durften sie selbstgebackene Brötchen mit nach Hause nehmen. In der Schule wurde anschließend mit Getreide experimentiert, verschiedene Produkte auf Getreide­bestandteile untersucht und ein Geschmackstest durchgeführt, um das Gelernte zu festigen. Die Schülerinnen und Schüler verarbeiteten ihre Erlebnisse auf selbst angefertigten Plakaten, die zurzeit im Klassenraum der Hauptschule hängen.

Der letzte Tag führte die beiden Klassen zur Bauer Banse Hofmolkerei nach Kakerbeck. Im Mittel­punkt standen die Fütterung mit heimischen Erzeugnissen und das Melken. Dort wurden sie von Gesa Kunitz-Soujon mit der Milcherzeugung vertraut gemacht. Besonderen Spaß hatten die Schülerinnen beim Streicheln der Kälber. In der Küche konnten sie unter der Anleitung von Ingetraud Heine Sahne in Gläser abfüllen und durch Schütteln Butter herstellen. Bei der anschließenden Ver­kos­tung schnitt die Vollmilch von Bauer Banse am besten ab.

Die Lehrerinnen Carmen Winterberg, Sabine Steinbeck, Solveig Pockrandt und die Schulbegleiterin Ricarda Dieckmann waren begeistert von den Ergebnissen, dem Engagement und dem Wissens­drang, den die Schülerinnen und Schüler an den Tag legten. Jetzt wissen sie, wie Milch, Butter, Brot und Brötchen sowie das Schnitzel produziert werden und welche Art der Produktion sie mit ihrem Kauf unterstützen. Thomas Lucker, der pädagogische Leiter des OTTER-ZENTRUMs, lobte die beteiligten Betriebe: „Alle Betriebsleiter und Mitarbeitenden haben sich sehr viel Mühe im Umgang mit den Schülern gegeben. Bauernhöfe und Verarbeitungsbetriebe sind ideale Lernorte, um Nah­rungsmitte­lproduktion mit allen Sinnen zu erleben und gegenseitiges Verständnis von Erzeugern und Kunden zu fördern“.

Im Dezember 2016 wurde das Transparenz-Netzwerk Isenhagener Land gegründet, welches das Ziel verfolgt, landwirtschaftliche Erzeuger, Verarbeitungsbetriebe, Handel und Konsumenten miteinander zu vernetzen und fortzubilden. Die Aktion Fischotterschutz e.V. wurde mit dem regionalen Um­welt­bil­dungs­zentrum OTTER-ZENTRUM vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz als einer von niedersachsenweit 42 Bildungsträgern zertifiziert und or­ga­ni­siert die Expeditionen in die Landwirtschaft.

Das Projekt "Transparenz schaffen – von der Ladentheke bis zum Erzeuger" ist ein Teil des För­der­pro­gramms zur Entwicklung im ländlichen Raum „PFEIL 2014-2020“ für die Länder Niedersachsen und Bremen. Die Maßnahmen werden gefördert vom Niedersächsischen Land­wirt­schafts­minis­te­ri­um und der Europäischen Union.

Die Mitglieder des regionalen Transparenz-Netzwerks Isenhagener Land sind:

•    Bäckerei und Konditorei Schmidt, Hankensbüttel
•    Hof Rotdorn, Steimke
•    Bauer Banse Hofmolkerei, Wittingen-Kakerbeck
•    Gut Rumstorf, Wittingen-Rumstorf
•    Nowak E-Center, Hankensbüttel
•    Mobiler Weltladen Hankensbüttel
•    DRK-Kita Hankensbüttel
•    Hauptschule Hankensbüttel
•    Grundschule Knesebeck
•    Grundschule Kunterbunt, Steinhorst
•    Karl-Söhle-Schule, Hankensbüttel
•    Gymnasium Hankensbüttel

Sie wollen Otternachweise melden und alles zum Thema Fischotter in Europa erfahren?
Sie wollen "die etwas andere Art des Naturschutzes" fördern und zur "Otter-Familie" dazugehören? Nichts leichter als das.
Sie wollen als freiwilliger Mitarbeiter das OTTER-ZENTRUM unterstützen?
Werden Sie Mitglied beim Aktion Fischotterschutz e.V. und helfen Sie uns.