Otterzentrum Hankensbüttel
Deutsche Fischotter Stiftung
PINK Planungsbüro
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6

ISOS

Förderer

Die hier angesprochenen Vorarbeiten zum ISOS-Projekt, von denen hier nur ein kleiner Ausschnitt angesprochen werden kann, waren nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern kosteten auch sehr viel Geld. Sie waren daher nur deshalb möglich, weil dieses Projekt über zwei Jahre durch die Bundesagentur für Arbeit, die Kurt-Lange-Stiftung und die Umweltstiftung der Hamburgischen Electricitäts-Werke finanziell gefördert wurde. Zudem unterstützte der Computer-Spezialist Klaus-Dieter Vieth als Mitglied der Aktion Fischotterschutz das Projekt bei der Lösung zahlreicher Programmierprobleme, insbesondere bei der Erstellung der umfangreichen Datenbankstruktur, die zur Speicherung und Bearbeitung der großen Datenmengen erforderlich ist.

Das ISOS-Büro wird von der Aktion Fischotterschutz e.V. finanziert (u.a. durch Beiträge der Mitglieder und Förderer). Dazu zählt die Ausstattung mit Hard- und Software sowie der Personal- und Sachmitteleinsatz für das Datenmanagement und für die Vorbereitung der jährlichen Verbreitungserhebungen.

Sponsoren und Unterstützer

für dieses Projekt sind herzlich willkommen!

Unsere Bankverbindung:

Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
BLZ 269 513 11
Kto. 016 310 500

DE13 2695 1311 0016 3105 00
NOLADE21GFW

Sie wollen Otternachweise melden und alles zum Thema Fischotter in Europa erfahren?
Sie wollen "die etwas andere Art des Naturschutzes" fördern und zur "Otter-Familie" dazugehören? Nichts leichter als das.
Sie wollen als freiwilliger Mitarbeiter das OTTER-ZENTRUM unterstützen?
Werden Sie Mitglied beim Aktion Fischotterschutz e.V. und helfen Sie uns.