Patenschaften

Warum eine Tier-Patenschaft?

Im OTTER-ZENTRUM leben auf knapp 10 Hektar Fläche rund 80 Tiere. Neben dem Besucherbereich, auf welchem sich 13 naturnahe Gehegekomplexe befinden, gibt es noch ein nicht-öffentliches Gelände mit Quarantänestation und weiteren Freigehegen. Außer unserem Wappentier, dem Eurasischen Fischotter, bevölkern noch Hermeline, Steinmarder, Minke, Iltisse, Dachse und andere Marder, sowie die Nutztierrassen Lachshuhn und Moorschnucke das Naturerlebniszentrum.

 

Für alle Arten gilt, egal ob groß oder klein:

  • Die Gehege sind außergewöhnlich groß und naturnah gestaltet.
  • Unsere Tiere entscheiden selbst, ob sie ihren Bau verlassen wollen oder nicht. Sie werden also nicht ausgesperrt und gezwungen, sich den Gästen zu präsentieren.
  • Die Tiere werden bis zu viermal täglich gefüttert, um ihrem natürlichen Nahrungserwerb gerecht zu werden.

Während eines Jahres fallen erhebliche Kosten, z.B. für Futter, Medikamente und tierärztliche Untersuchungen an. Auch der Zeitaufwand für die Instandhaltung der Gehege und die Tierbetreuung ist hoch.

Das OTTER-ZENTRUM finanziert sich aus eigener Kraft, Träger ist der gemeinnützige Verein Aktion Fischotterschutz e.V. Mit Ihrer Patenschaft unterstützen Sie also direkt Ihre Lieblingstierart und auch das Bestehen des OTTER-ZENTRUMs!

 

 

Sie mögen Marder? Übernehmen Sie eine allgemeine Patenschaft!

Eine Patenschaft, egal für welche Tierart, gilt für mindestens 12 Monate. Sie können Ihren Beitrag einmal pro Jahr oder auch gestaffelt (monatlich, viertel- oder halbjährlich) per Dauerauftrag zahlen.

 

  • Fischotter:                                                     470,- Euro pro Jahr
  • Dachs, Baummarder, Steinmarder:    360,- Euro pro Jahr
  • Iltis, Frettchen, Mink, Europ. Nerz:      180,- Euro pro Jahr
  • Hermelin:                                                       130,- Euro pro Jahr

Als Dankeschön erhalten Sie eine Patenurkunde und 1-4 Freikarten für einen Besuch im OTTER-ZENTRUM (Staffelung nach Spendenbetrag). Zusätzlich halten wir Sie 4x jährlich mit unserer Mitgliederzeitschrift „OTTER-POST“ über die Geschehnisse bei der Aktion Fischotterschutz e.V. und im OTTER-ZENTRUM auf dem Laufenden. Ihre Spende ist natürlich steuerlich absetzbar.

 

Sie wollen ein bestimmtes Einzeltier "adoptieren"?

Individuelle Patenschaften sind ebenfalls möglich. Alle unsere Tiere haben einen Namen, Neuankömmlinge oder z.B. auch Nachwuchs, der noch unbenannt ist, darf durch den Paten getauft werden. Diese Einzelpatenschaften für ein bestimmtes Tier sind kostenintensiver als die allgemeinen Patenschaften.

Auch sie gelten für mindestens ein Jahr:

 

  • Fischotter:                                                        1.560,- Euro pro Jahr (130,- Euro monatlich)
  • Dachs, Baummarder, Steinmarder:       1.200,- Euro pro Jahr (100,- Euro monatlich)
  • Iltis, Frettchen, Mink, Europ. Nerz:             600,- Euro pro Jahr (50,- Euro monatlich)
  • Hermelin:                                                              420,- Euro pro Jahr (35,- Euro monatlich)
  • Lachshuhn:                                                             60,- Euro pro Jahr (5,- Euro monatlich)

Ihre Spende kommt zu 100 % den Tieren zugute. Sie werden, wenn gewünscht, namentlich an der Paten-Galerie im OTTER-ZENTRUM präsentiert. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie nicht genannt werden möchten.

Als Dankeschön für Ihr Engagement erhalten Sie und eine Begleitperson für die Dauer der Patenschaft jederzeit während der offiziellen Öffnungszeiten freien Eintritt ins OTTER-ZENTRUM. Als Erinnerung an Ihre Patenschaft erhalten Sie eine Urkunde mit einem Foto „Ihres“ Tieres. Natürlich ist die OTTER-POST auch mit inbegriffen.

An vorab mit dem Personal festgelegten Terminen haben Sie die Möglichkeit, mit uns einen Rundgang durch das Zentrum zu machen und viel Wissenswertes über Ihr Patentier zu erfahren. Auch ein Blick hinter die Kulissen ermöglicht dabei ein unvergessliches Erlebnis.

 

Wir suchen aktuell noch Paten:

 

Fischotter Karla

„Seit 2019 lebe ich im OTTER-ZENTRUM, da ich meine Mutter verloren habe. Hier hat man mich aufgezogen und da ich Menschen sehr spannend finde, deshalb auch zu nahe komme und gerne mal frech in Hosenbeine zwicke, konnte ich nicht mehr ausgewildert werden.“

 

Fischotter Queen

„Ich bin inzwischen schon 14 Jahre alt und lebe außerhalb des Besucherbereichs. Ich bin noch rüstig und fidel, aber zu viel Trubel mag ich nicht mehr.“

 

Steinmarder Bärbel und Ralf

„Wir sind beide 6 Jahre alt und helfen mit unseren scharfen Zähnen fleißig mit, den Bereich der Marderforschung im OTTER-ZENTRUM voranzutreiben.“

 

Baummarder Karsten

„Im Herbst 2019 kam ich als Handaufzucht aus dem Wildtier- und Artenschutzzentrum in Schleswig-Holstein nach Hankensbüttel. Hier belächelt man gerne meine großen Ohren – aber eigentlich machen die doch erst meinen Charme aus.“

 

Drei Lachshuhn-Hennen, geschlüpft 2020, würden sich noch über Paten – und vor allem einen Namen freuen!

 

 

Sie haben Fragen zu unseren Tierpatenschaften? Melden Sie sich gerne bei uns!

Aktion Fischotterschutz e.V.
OTTER-ZENTRUM
29386 Hankensbüttel
Tel: 05832-9808-0

Eva Baumgärtner
E-Mail: E.BAUMGAERTNER@OTTERZENTRUM.de