Otterzentrum Hankensbüttel
Deutsche Fischotter Stiftung
PINK Planungsbüro
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende.
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6

Marderforschung

Automarder

Der Steinmarder hat sich nicht nur in unseren Häusern niedergelassen, sondern stattet bei seinen Streifzügen im Revier auch Autos gelegentlich einen Besuch ab. Oftmals sind diese Besuche harmlos und nicht von langer Dauer und es finden sich anschließend höchstens ein paar Futterreste im Motorraum. Manchmal jedoch sind zerbissene Kühlmittelschläuche, elektrische Leitungen und zerrissene Geräusch­dämm­mat­ten das Ergebnis des nächtlichen Besuches.

 


Quelle: Jan Piecha

Allein 2017 konnte an 214.000 kaskoversicherten Autos ein Marderschaden erfasst werden. Der Schaden der dabei entstanden ist, beläuft sich auf 72 Mio. Euro!

 



Quelle: GDV.de

Ein Marderschaden ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch den Eigentümer viel Geld kosten, wenn dieser nicht sofort entdeckt wird und daraus ein kostspieliger Folgeschaden entsteht. Die Katastrophe ist perfekt, wenn dieser den Motor betrifft, denn Folge­schäden durch Marderbiss werden von vielen Versicherungen nicht über­nom­men und der Eigentümer bleibt auf den Kosten sitzen. Dabei kommen schnell mehrere Hundert Euro für einen Schaden zusammen. Bei einem überhitzten Motor sogar noch mehr.

 

Sie haben Probleme mit dem Steinmarder als Mitbewohner im Haus? Gerne stimmen wir mit Ihnen einen Vororttermin ab und bewerten die Situation. Kontaktieren Sie uns gern!

 

Sie wollen Otternachweise melden und alles zum Thema Fischotter in Europa erfahren?
Sie wollen "die etwas andere Art des Naturschutzes" fördern und zur "Otter-Familie" dazugehören? Nichts leichter als das.
Sie wollen als Mitarbeiter
das OTTER-ZENTRUM unterstützen?
Werden Sie Mitglied beim Aktion Fischotterschutz e.V. und helfen Sie uns.